Kolleg für polnische
Sprache und Kultur
0
Ihr Warenkorb
×

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

KOLLEG FÜR POLNISCHE SPRACHE UND KULTUR

Das Kolleg für polnische Sprache und Kultur ist eine gemeinnützige Einrichtung mit Sitz in Berlin und Potsdam. Es wurde 2003 mit dem Ziel gegründet, die Kenntnisse der polnischen Sprache und Kultur in Deutschland zu fördern. Besonderen Nachdruck legen wir auf die Vermittlung der polnischen Sprache. Das Kolleg führt Polnischunterricht auf allen Kompetenzstufen und in verschiedenen Organisationsformen durch. Es konzipiert, verlegt und vertreibt didaktische Materialien, organisiert Seminare, Konferenzen und Weiterbildungskurse für Polnischlehrkräfte, unterstützt sonstige Bildungsinitiativen, die sich mit der polnischen Sprache befassen.

Darüber hinaus engagiert sich der Verein in verschiedenen Kulturprojekten und im kulturellen Austausch. Wir konzentrieren uns bewusst auf die Popularisierung der polnischen Kunst und geben den in Deutschland lebenden polnischen Künstler die Möglichkeit, sich dem breiteren Publikum vorzustellen.

Der Sprachunterricht richtet sich nach dem vom Europarat erlassenen Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen, der die Stufen der Sprachkompetenz definiert. Durch Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit mit anderen Kompetenzträgern in Polen und in Deutschland bringen wir die Didaktik des Polnischen auf den neuesten Stand. Der praxisnahe und maßgerechte Sprachunterricht wird den Bedürfnissen und Interessen unterschiedlicher Zielgruppen angepasst. Präsenzunterricht bieten wir hauptsächlich in Berlin an, Online-Unterricht – bundesweit.

Seit seiner Gründung hat das Kolleg etwa 400 verschiedene Polnischkurse durchgeführt. Unser eingespieltes Team besteht zurzeit aus sechs Dozent/innen, die auf reiche Erfahrungen bei der Vermittlung des Polnischen im deutschsprachigen Raum zurückgreifen können.